Archive for Mai 2016

Dank zwei neuen Projekten in Kimilili (Kenia) fliesst jetzt für 800 Kinder bakteriologisch sauberes Trinkwasser

12. Mai 2016

cbsm2

aqua pura hatte zusammen mit der Organisation CBSM im Jahr 2014 ein Waterflow250 Anlage installiert

siehe (https://saubereswasser.wordpress.com/2014/03/24/)

und 300 Kinder konnten – und konsumieren heute noch – bakteriologisch sauberes Trinkwasser. In der Zwischenzeit von 2014 bis Ende 2015 wurde ein Waisenhaus und ein Kindergarten gebaut und die Kinderschar ist auf 800 angewachsen,  aus diesem Grund hat sich aqua pura zusammen CBSM entschlossen zwei weitere Waterflow 250 Systeme zu installieren.

Das Wasser kommt vom Mount Elgon des höchsten Bergmassives von Ostafrika (4521 müM)

francescofürblogFrancesco Tornese war als Volontär von CBSM für drei Wochen in Kimilili als Projektbegleiter und hat selbst Schwerarbeit zusammen mit Teilen der Bevölkerung geleistet.

p11

Die im März 2014 installierte Anlage wurde mit einem Carbonvorfilter erweitert welches einfacher zum Reinigen ist und schlechter Geschmack im Wasser eliminiert. Neu wurde ein Metallkasten  gebaut damit nur die Betreuer zugang zur Wasseranlage haben.

kimililimvergleich mitDaten

p22Während des Aufenthaltes von Francesco wurde mit ihm zusammen ein Kindergarten auch für Schüler mit Behinderung und ein Toilettenhäuschen gebaut. Die Trinkwasserversorgung mit dem von aqua pura gespendenter Waterflow250 Filter und Vorfilter wurde an eine von Franceco aufgebaute Backsteinwand montiert und in Betrieb genommen. Die Wasseranlage liefert rund 90 Liter bakteriologisch sauberes Trinkwasser.

Kindergartenanlage

kimililimauerbaublog

kimililimauer mitflowsystUm die ganze Wasserfilter-Anlage zu schützt wurde auch  bei diesem Projekt ein Metallkasten zum Verschliessen montiert.

p33Damit 50 Waisenkinder auch bakteriologisch sauberes Trinkwasser geniessen können hat Francisco das von aqua pura gespendete Waterflow250 System  mit Leib und Seele zusammen mit einheimischen Menschen montiert und in Betrieb genommen. Das Waisenhaus besteht aus zwei Häusern – eines für Mädchen und eines für Knaben –  dann zusätzlich durch ein Maschendrathzaun getrennt.

1IMG-20160425-WA0000

IMG-20160425-WA0028

kimililiblogmontagemitKastenwaisenhausAuf der Mädchenseite wird die ganze Anlage montiert natürlich auch mit Metallkasten.

Und so wird heute das Wasser verteilt: ein Wasserhahn ist auf der Mädchenseite und durch den Maschendrathzaun getrennt ist der Wasserhahn auf der Knabenseite.IMG-20160425-WA0027

Der Wasserkonsum von Francesco war 2 bis 3 Liter pro Tag , geschmacklich leicht erdig aber schön klar.

Wassertest

Hier das Schreiben von Agnes Kühne CEO der Organisation CBSM

Wow, die Bilder sehen super aus. Ein ganz grosses ASANTE SANA an Euch für die grossartige Spende und natürlich an Francesco für die Installation vor Ort. Gern möchten wir euch alle herzlich einladen, unsere Kinder einmal in Kimilili besuchen zu kommmen. Es freut uns ungemein, dass sie dort nunsauberes Trinkwasser geniessen dürfen.

Ein ganz grosses DANKESCHÖN!
Agnes

Das ganze aqua pura Team möchte Francesco für seine grosszügige Arbeit zugunsten der Kinder in Kimilili ein überwältigendes Dankeschön aussprechen.

Hier der Blogbeitrag von Astrid Kühne http://www.cbsm-kimilili.org/index.php/en/dankeaquapura

Hier ihr Scheiben dazu:

DANKE Euch für die tolle Zusammenarbeit – wir sind so unglaublich dankbar dafür!
Wir hoffen wir können Euch bald mal vor Ort begrüssen – wobei vermutlich auch Du Dein Herz dort unten verlieren wirst.
Francesco, auch dir noch einmal ein super grosses mega Danke!
Astrid
Advertisements