Archive for the ‘Uncategorized’ Category

Bakteriologisch sauberes Trinkwasser fliesst jetzt in Ghana

12. April 2017

Die Organisation Cross Care Clinic in 20, Goaso, Brong Ahafo Region  (Ghana) unter der Leitung von Daniel Eli Dzantor hat das Projekt Trinkwasser in Domeabra, BA / Ghana realisiert.

    Wasser aus einem Bohrloch….

          …..wird in diesen  bestehenden Wasserturm gepumpt  

   Wasseranalyse mit CompactDry Platten:

  • E.coli Bakterien (links); kein Nachweis für Vibrio (Cholera) oder Salmonellen Bakterien.
  • Die Wasserqualität des  Wassers aus dem Wasserturm wurde durch Daniel Eli Dzantor mit den CompactDry Platten analysiert.  Wie die Bilder  zeigen war dieses Wasser mit  E. coli Bakterien verseucht und somit ungeniessbar.

Installiertes Waterflow 250 System

Dank des aqua pura Waterflow250-Systems welches von Daniel Eli Dzantor installiert wurde gibt es jetzt im Dorf und der Schule bakteriologisch absolut sauberes Trinkwasser.

Verantwortlich für den Unterhalt des Waterflow-Systemes ist Daniel Eli Dzantor mit den beiden Lehrerinnen.

 

 

                                               

Sauberes Trinkwasser für eine Grundschule in Kairo (Aegypten)

15. März 2017

Lern-Pavillon in der Grundschule in Ezbet Abu Qarn, Kairo Aegypten „build together-learn together“

Die Lebensbedingungen in der informellen Siedlung Ezbet Abu-Qarn sind sehr ärmlich. Fünfzehn Studenten der Universität Stuttgart aus zehn verschiedenen Ländern haben einen Lern -und Leseraum entworfen und mit Studenten der Ain Shams Universität und den Bewohnern von Ezbet AbuQuarn vor Ort in ökologischer und nachhaltiger  Bauweise realisiert. «aqua pura» spendete ein «Waterflow 500 System» für die Schule, welches nun installiert und in Betrieb ist.

EZBET” ist ein integriertes akademisches Entwicklungsprojekt, das in einer der informellen Siedlungen in Kairo, Ägypten, in „Ezbet Abu-Qarn“, angesiedelt ist. Das Projekt wurde im Jahr 2013 von zwei akademischen Einrichtungen, der Universität Stuttgart in Deutschland und der Ain Shams University in Ägypten, initiiert. Das vom DAAD-geförderte Ezbet-Projekt widmet sich den Aufwertungsprozessen in der informellen Siedlung Ezbet Abu Qarn in Misr Al-Qadiemah, im historischen Herzen von Kairo. Geleitet von Frau Dr. Manal El-Shahat (SI), findet das Projekt in Zusammenarbeit mit der Ain Shams University Cairo statt. Forschende und Studierende aus mehreren Disziplinen arbeiten hier zusammen mit der ägyptischen Regierung, lokalen NGOs und engagierten BürgerInnen aus Ezbet.

Über EZBET Abu Qarn

Ein Bericht von Dr. Manal El-Shahat, Projektleiterin an der Universität Stuttgart

EZBET Abu Qarn ist ein informelles Gebiet mit großem Potenzial für eine nachhaltige Entwicklung. Das informelle Gebiet Ezbets liegt in einem sehr speziellen Stadtteil in Alt-Kairo Misr El-Qadimahs „Al-Fustat“ (der Kern der ersten arabischen Herrschaft in Ägypten), hinter der ältesten Moschee Ägyptens bzw. Afrikas „Amr Ibn Al-‘As” und nördlich des historischen Babylon Forts und dem religiösen Zentrum.

„ Das Schulprojekt in Ezbet Abu Qarn, Kairo, ist realisiert worden! Es war nicht einfach, dies mit den Behörden und der Schulleitung  zu machen, aber es hat doch geklappt!

Der Wasser-Filter ist auch installiert worden.  Dazu haben wir 26 Wasser-Container für die 26 Klassenzimmer gespendet, um sauberes Trinkwasser in jedem Klassenzimmer für den ganzen Tag für die Kinder zur Verfügung zu haben. !! Wir haben ein offizielles Schreiben unterschrieben vom Schulamt und dem Schuldirektor bekommen, in welchem alles,  was Ezbet Project für die Schule gemacht hat (u.a. auch der Filter), dokumentiert ist.“

PS: Leider durften wir keine Fotos von den Kindern  der Schule machen!

Das  aqua pura Team gratuliert dem Ezbet Project Team für diese ausgezeichnete Leistung.

 

 

 

 

 

aqua pura hat sich zum Ziel gesetzt, die Jugend in Schulen für das Thema sauberes Trinkwasser zu sensibilisieren

15. Februar 2017

bilingueschule                                                                                                                       8808 Pfäffikon SZ

6. Februar 2017

Anlässlich des Schulstoffes «sauberes Wasser» der 4. und 5. Klassen der  Bilingual Schule in Pfäffikon,  Kanton Schwyz, wurde aqua pura von der Lehrerin Angela Mitra eingeladen,  unsere Projekte sowie Wasserproblematik und Hygiene auf der ganzen Welt in einem zweistündigen Vortrag mit Bildern und Film zu  präsentieren.  Roland Widmer, unser Präsident, konnte die rund 50 Jugendlichen total begeistern. Gebannt folgten Schüler und Lehrer seinem Vortrag und beteiligten sich rege an der anschliessenden Diskussion. Der Höhepunkt war dann für alle, dass sie aus dem Waterflow-System Wasser in eine Flasche abfüllen und mit dem Waterdrop 2 System in einer PET Flasche symbolisch bakteriologisch sauberes Wasser herstellen konnten.

dsc_1252

Diese beiden Waterflow und Waterdrop Systeme begeisterten die Schüler sehr

Diese beiden Waterflow und Waterdrop Systeme begeisterten die Schüler sehr.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Direktion für die Einladung und für die grosszügige Spende von CHF 300.–.

und  natürlich auch bei den 3. Klässlern für eine zusätzliche Spende von CHF 391.–

Liebe 3. Klässler,

Eure Idee eines Kuchen- und Gebäckverkaufs und das eingenommene Geld dem Verein aqua pura zu spenden fand ich grossartig. Es kamen 391.—Franken zusammen, die ich an den Verein einbezahlt habe. Für eure wunderbare Idee und euren Einsatz danke ich euch im Namen des ganzen aqua pura Teams recht herzlich. Wir werden das Geld in neuen Projekten einsetzen, so dass noch mehr Kinder und Erwachsene in kleinen Dörfern, Schulen, Spitälern und Waisenhäusern in Entwicklungsländern Zugang zu bakteriologisch sauberem Wasser haben und nicht mehr krank werden, weil sie bakterio- logisch  verseuchtes Wasser trinken müssen.

Auch an eure Eltern, die für euch gebacken haben, ein grosses Dankeschön.

Dear 3rd grade students,

Your idea of a bake sale and to donate the money to the organisation aqua pura was just great. You collected 391.—francs all together ,which I have paid to the account of aqua pura. For your wonderful idea and your effort I thank you in the name of the entire aqua pura team very much. We will use the money in new projects in order to ensure that more children and adults in small villages, schools, hospitals and orphan houses in underdeveloped countries have access to bacteriological clean water and no longer get ill because they have to drink bacteriological contaminated water.

Also a big thank you to your parents who have been baking for you.

 

 

Eine besonders schöne Facebook (Nuristella) Spenden-Aktion in der Schweiz für aqua pura

21. Januar 2017

1n

2n3n4n5n6n7n9n

Ein zweites Trinkwasser-Projekt im nördlichen Teil des Cross River State in Nigeria wurde durch die Tengwood Organisation realisiert

28. Dezember 2016

 

waprojnigerialogo

Das Trinkwasserprojekt in AFI Mounten wurde  durch http://www.tengwood.ch realisiert und jetzt fliesst bakteriologisch sauberes Trinkwasser. Diese zweite grössere Anlage mit einem Waterflow 600 ist mit Erfolg im Cross River Nationalpark installiert worden. Diese Wasseranlage steht nun den 80 Rangern und der Dorfbevölkerung von Butatong zur Verfügung. Die Wassersituation in diesem Camp und in den umliegenden Dörfern war sehr prekär. Dank dieser Anlage können die Menschen an Ort jetzt bakteriologisch sauberes Trinkwasser beziehen.

tw6

Aus einem Bohrloch von 110 m Tiefe kann Wasser mit einer Pumpe in einen neu erstellten Wasserturm mit zwei 3000 Liter Tanks gepumpt werden.

2x3000litertank

Bruno Tenger und Kathy Wood haben entschieden, dass dieses Wasserprojekt auf die Umwelt achten muss. Die Wasserpumpe und die UV-C Röhre wurde nicht mit einem Dieselgenerator sonder mit einer Solaranlage als Energiequelle betrieben.

solaranlagetengwood

Durch das von aqua pura gespendete Wasseraufbereitungs-System fliesst jetzt dank Waterlow 600 Durchfluss- Filter mit einer UV-C Röhre perfekt sauberes Trinkwasser.

kernstuecknigeria

Erstes sauberes Trinkwasser kann bezogen werden. Der Chief des Dorfes Butatong zusammen mit Kathy und Bruno sind begeistert.

wassertestbrunokathy

filtercleaningtengwood

Das ganze Team von aqua pura gratuliert Kathy und Bruno  in Butatong für die saubere hervorragende Arbeit zugunsten der Menschen.

ERÖFFNUNGSFEIER UNSERES WASSERPROJEKTES IN CROSS RIVER NATIONALPARK, OKWANGO DEVISION UND DER BEVÖLKERUNG VON BUTATONG ZU GUNSTEN DES ARTENSCHUTZES. DAS PROJEKT WURDE DURCH CONSERVATOR KOLO OFFIZIELL ERÖFFNET. WIR MÖCHTEN UNS BEI ALLEN BEDANKEN DIE UNS BEI DIESEM PROJEKT ZUR SEITE GESTANDEN SIND. IM SPEZIELLEN UNSEREN SPONSOREN: DAS SCHWEIZER KONSULAT IN NIGERIA http://www.eda.admin.ch/abuja , AQUA PURA, http://www.aqua-pura.org, der REF. KIRCHE OPFIKON-GLATTBRUGG, Facebook Ref. Kirche Opfikon , und PARTNER: den Nationalpark Service Nigeria, http://nigeriaparkservice.org/ WCS Nigeria, https://nigeria.wcs.org , allen Parkrangern und Dorfbewohner Butatong! HIER SIND EINIGE BILDER DER ERÖFFNUNGSFEIER ZUSAMMEN GESTELLT. SCHÖNES WOCHENENDE WÜNSCHT DAS TENGWOOD TEAM

wood5wood3wood9wood4wood11wood12

 

Die Trinkwasseranlage von aqua pura im Dorf Parang im Borneo Hochland (Malaysia) ist in Betrieb. The water plant of aqua pura in the village of Parang in the Borneo Highlands (Malaysia) is in operation

22. September 2016

 

 

Das Dorf Kampung Parang liegt 60 km von der Stadt Kuchin entfernt  im Borneo Hochland. Im Dorf Parang leben 61 Familien in 50 Häusern. Die Menschen gehören zum Bidayuh Stamm und sind Christen. Das Wasser für das Dorf wird aus dem Fluss Jate genommen.

The village Kampung Parang is located  in the Borneo highlands about 60 km from the city Kuchin. 61 families are living there in 50 houses. They belong to the Bidayuh tribe and are Christians. The water for the village is taken from the river called Jate .

waterjateecoli

Das Flusswasser ist bakteriologisch kontaminiert und musste bis jetzt abgekocht werden.

The water from the river is contaminated by different bacteria and had to be boiled in the past.

installatinmalysia

Das von aqua pura gespendete Waterflow-System wurde von Michael Loke als Projektleiter und Pastor Samson installiert und in Betrieb genommen. Pastor Samson hat auch einen Schrank gebaut um das System zu sichern. Er und seine Frau Emblis haben die Wartung  und regelmässige Kontrolle der Wasserqualität übernommen.

The waterflow system donated by aqua pura has been installed and put into operation by Michael Loke as project manager and Pastor Samson. Pastor Samson built in addition a cabinet to protect the installation. He and his wife Emblis will maintain the system and monitor the water quality.

kampung9

Die Schüler, das Schulteam und die Familien von Parang haben jetzt Zugang zu sauberem Trinkwasser.

The pupils, the staff and all families of Parang  have now access to clean water .

schulleitungmalayia

Das Foto zeigt das Team Tadika Melodi  (Personal der Vorschule, Michael Loke im grünen T-Shirt, Pastor Samson links daneben) und das lokale Team der Evangelischen Kuching Kirche (Lim Mui Ling  auf der rechten Seite mit der Sonnenbrille)
Das Team bedankt sich für die grosszügige Spende zugunsten der Kinder und auch für die gute Zusammenarbeit Schweiz und Malaysia
Picture of the team: Tadika Melodi staff (preschool staff and Ps Samson next to Michael Loke in green shirt) and the local team from Kuching Evangelical Church (Lim Mui Ling on the right side with sun glasses).

The team thanks for the generous donation in favour of the children and for the  great cooperation between Switzerland and Malaysia

distanzschuledorf

Der Vorstand von aqua pura gratuliert dem Installationsteam und den Projektmitgliedern der Kuching Evangelical Church zur Ausführung.

The Board of aqua pura congratulates the installationteam and the local team  Mui Ling Lim, Alan Bong and James Ling representatives of Kuching Evangelical Church for their excellent work.

reinigungmalaysia

Just to let you know the system is running well and Ps Samson is cleaning the filters as shown in the pictures.

1) the primary carbon filter is cleaned once a week as can been seen below. To be expected there is a lot of dirt from the river water.

malysiaclean1malysiaclean1a

2) The secondary waterflow 200 filter is cleaned once every 2 weeks. It is cleaned with a soft cloth.

malaysia2malaysia2a

The test results for E.coli. Sample A is the river water which has E.coli and sample B is after the Aqua Pura system which shows no signs of E.coli bacteria.

malaysiaecoli

Jetzt fliesst für die Schüler, das Lehrpersonal und Küchenteam in der Victoria Schule in Mwanza (Tansania) bakteriologisch sauberes Trinkwasser. Pro Tag bedienen sich 350 Menschen beim aquapura Wassersystem.

29. August 2016

Mwanza ist eine Stadt in Tansania mit 225.244 Einwohnern in der eigentlichen Stadt und über 400.000 in der Agglomeration . Sie ist Hauptstadt der Region Mwanza  und liegt direkt am Victoriasee.

mwanza

Die Viktoria Schule liegt 10 Kilometer ausserhalb des Stadtzentrums von Mwanza. Viele Familien sind sehr arm und verdienen sich ihren Lebensunterhalt durch Gelegenheitsarbeit. Die sich in der Nähe befindende Universität bringt Aufschwung in diese Gegend. Immer öfters werden moderne Häuser gebaut, die Dorfgemeinde wächst und es entstehen mehr Arbeitsplätze und Geschäftsmöglichkeiten. Durch diesen Aufschwung vergrößert sich aber auch die Schere von Armut und Reichtum. Um der Armut zu entkommen und um den Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen, ist das grösste Ziel vieler tansanischen Familien, ihren Kindern eine gute Schulausbildung zu ermöglichen. Um auch Kindern aus armen Verhältnissen eine Chance auf gute Bildung zu geben, haben wir an der Viktoria Schule ein Patenschaftsprogramm aufgebaut. Momentan bestehen 71 Patenschaften. Mehr Detail siehe  http://www.viktoriaschools.li

victoriaschuletansania

Die Direktion der Victoria Schule unter der Leitung von Switbert Rutiwna und Johanna Sele-Rutiwna hat das von  aqua pura gespendete Trinkwassersystem  installiert und in Betrieb genommen.

DSC_1938

Weil dieWasserversorgung in diesem Gebiet einmal funktioniert dann wieder nicht, so muss bei jeder Gelegenheit der Wassertank mit Wasser aus der Region gefüllt werden. Das Wasser im Tank ist bakteriologisch nicht sauber und kann jetzt dank dem Waterflowsystem als perfektes Trinkwasser ab der Leitung konsumiert werden. Ausfälle der Stromversorgung sind an der Tagesordnung und werden durch ein Notstrompuffer mit einer 12 Volt DC Batterie und einem Ladegerät zur Erzeugung von 220 Volt AC installiert damit die Wasserpumpe und die UV-C Röhre immer betrieben werden kann.

systemtansania1

Dieses Waterflowsystem bestehend aus einem Carbonfilter, einer Wasserpumpe und dem Waterflow250 Filter liefert jetzt bis zu 400 Liter bakteriologisch saubers Trinkwasser pro Stunde.

Johanna erklärt den Schüler wie das System funktioniertJohanna  zeigt den Schüler wie das ganze Wasserreinigung-System funktioniert.

KindertansaniaJetzt können die Schüler frisches Trinkwasser direkt ab dem Wasserhahn konsumieren.

teamtansaniaFreude herrscht bei der Küchenmannschaft und dem Direktoren Ehepaar Switbert Rutinwa Tibandekile und Johanna Sele-Rutinwa

DSC_1826

320 Schüler bis zur 7. Klasse und 38 Angestellte bedienen sich jeden Tag von dem bakteriologisch sauberen Trinkwasser.

Das ganze Team von aqua pura gratuliert dem ganzen Installationsteam  in Mwanza für die saubere hervorragende Arbeit.

 

 

 

 

 

 

Dank zwei neuen Projekten in Kimilili (Kenia) fliesst jetzt für 800 Kinder bakteriologisch sauberes Trinkwasser

12. Mai 2016

cbsm2

aqua pura hatte zusammen mit der Organisation CBSM im Jahr 2014 ein Waterflow250 Anlage installiert

siehe (https://saubereswasser.wordpress.com/2014/03/24/)

und 300 Kinder konnten – und konsumieren heute noch – bakteriologisch sauberes Trinkwasser. In der Zwischenzeit von 2014 bis Ende 2015 wurde ein Waisenhaus und ein Kindergarten gebaut und die Kinderschar ist auf 800 angewachsen,  aus diesem Grund hat sich aqua pura zusammen CBSM entschlossen zwei weitere Waterflow 250 Systeme zu installieren.

Das Wasser kommt vom Mount Elgon des höchsten Bergmassives von Ostafrika (4521 müM)

francescofürblogFrancesco Tornese war als Volontär von CBSM für drei Wochen in Kimilili als Projektbegleiter und hat selbst Schwerarbeit zusammen mit Teilen der Bevölkerung geleistet.

p11

Die im März 2014 installierte Anlage wurde mit einem Carbonvorfilter erweitert welches einfacher zum Reinigen ist und schlechter Geschmack im Wasser eliminiert. Neu wurde ein Metallkasten  gebaut damit nur die Betreuer zugang zur Wasseranlage haben.

kimililimvergleich mitDaten

p22Während des Aufenthaltes von Francesco wurde mit ihm zusammen ein Kindergarten auch für Schüler mit Behinderung und ein Toilettenhäuschen gebaut. Die Trinkwasserversorgung mit dem von aqua pura gespendenter Waterflow250 Filter und Vorfilter wurde an eine von Franceco aufgebaute Backsteinwand montiert und in Betrieb genommen. Die Wasseranlage liefert rund 90 Liter bakteriologisch sauberes Trinkwasser.

Kindergartenanlage

kimililimauerbaublog

kimililimauer mitflowsystUm die ganze Wasserfilter-Anlage zu schützt wurde auch  bei diesem Projekt ein Metallkasten zum Verschliessen montiert.

p33Damit 50 Waisenkinder auch bakteriologisch sauberes Trinkwasser geniessen können hat Francisco das von aqua pura gespendete Waterflow250 System  mit Leib und Seele zusammen mit einheimischen Menschen montiert und in Betrieb genommen. Das Waisenhaus besteht aus zwei Häusern – eines für Mädchen und eines für Knaben –  dann zusätzlich durch ein Maschendrathzaun getrennt.

1IMG-20160425-WA0000

IMG-20160425-WA0028

kimililiblogmontagemitKastenwaisenhausAuf der Mädchenseite wird die ganze Anlage montiert natürlich auch mit Metallkasten.

Und so wird heute das Wasser verteilt: ein Wasserhahn ist auf der Mädchenseite und durch den Maschendrathzaun getrennt ist der Wasserhahn auf der Knabenseite.IMG-20160425-WA0027

Der Wasserkonsum von Francesco war 2 bis 3 Liter pro Tag , geschmacklich leicht erdig aber schön klar.

Wassertest

Hier das Schreiben von Agnes Kühne CEO der Organisation CBSM

Wow, die Bilder sehen super aus. Ein ganz grosses ASANTE SANA an Euch für die grossartige Spende und natürlich an Francesco für die Installation vor Ort. Gern möchten wir euch alle herzlich einladen, unsere Kinder einmal in Kimilili besuchen zu kommmen. Es freut uns ungemein, dass sie dort nunsauberes Trinkwasser geniessen dürfen.

Ein ganz grosses DANKESCHÖN!
Agnes

Das ganze aqua pura Team möchte Francesco für seine grosszügige Arbeit zugunsten der Kinder in Kimilili ein überwältigendes Dankeschön aussprechen.

Hier der Blogbeitrag von Astrid Kühne http://www.cbsm-kimilili.org/index.php/en/dankeaquapura

Hier ihr Scheiben dazu:

DANKE Euch für die tolle Zusammenarbeit – wir sind so unglaublich dankbar dafür!
Wir hoffen wir können Euch bald mal vor Ort begrüssen – wobei vermutlich auch Du Dein Herz dort unten verlieren wirst.
Francesco, auch dir noch einmal ein super grosses mega Danke!
Astrid

Jetzt ist im nördlichen Teil des Cross River State in Nigeria ein Waterdrop1 System im Einsatz

11. April 2016

mapnigtenger

Neues  Wasser Projekt realisiert von Bruno Tenger und Kathy Wood (http://tengwood.org )
Sauberes Trinkwasser kombiniert mit Artenschutz. Trinkwasser und Artenschutz, wie geht dies zusammen? Unsere Idee ist, dass wir sauberes Trinkwasser speziell für Ranger anbieten. Ranger (Schutzgebietsbetreuer) sind an der Front und versuchen mit Tägliche Patrouillen den Schutz der Wildtiere und deren Lebensraum zu Schützen. Dies ist ein wichtiger Faktor im Kampf gegen den Buschfleischhandel von geschützten Arten. Sauberes Trinkwasser hilft den Ranger diese sehr körperlich anstrengende Arbeit zu erledigen. Die zweite Idee die dahinter steckt ist: Dorfbewohner in der Nähe der Rangerstation im Cross River Nationalparks können ebenfalls sauberes Trinkwasser beziehen, werden aber im Gegenzug mit Unterrichtsmaterial bezüglich Artenschutz und Umweltschutz geschult, und an den Schulen wird Arten und Umweltschutz in die Schulstunden aufgenommen.
Anlage 1, dies ist eine kleine handliche Wasserreinigungsgerät „Waterdrop 1“ (von aqua pura) dies kann Wasser in einer 1 ½ Liter PET Flasche bakteriologisch sauber reinigen. Ideal für Ranger Station in den AFI Bergen. Diese Anlage wurde bereits in Betrieb genommen und die Ranger wurden geschult. (Anmerkung: Eigentlich wurde diese Hand Wasserreinigungsanlage von Aqua Pura für unseren Privatgebrauch zur Verfügung gestellt, doch wir haben entschieden, dass es wichtiger ist die Ranger mit Sauberem Trinkwasser zu Versorgen. Die Ranger in AFI haben seit Monaten kein Lohn vom Cross River Staat erhalten und waren kurz vor dem Streiken, dank unserer Unterstützung mit sauberem Wasser und kleinen Entlohnungen durch WCS Nigeria für Patrouillen konnten wir dies verhindern.

Hier zeigt Bruno den Ranger wie man mit dem Waterdrop 1 System von aqua-pura umgeht.

bruno4

Kathy hat das Originalwasser und das behandelte Wasser mit CompactDry Platten untersucht.

kathyuntersuchung

Das Originalwasser links im Bild ist mit 600 E.Coli /100 sccm Wasser  verseucht und nicht trinkbar. Das verseuchte Wasser in einer PET Flasche wurde 5 Minuten  mit der UVC-Strahlung  im Waterdrop 1 System behandelt und das Wasser war E.Coli frei wie Platte rechts im Bild zeigt und konnte als perfektes Trinkwasser benutzt werden.

Kathy2

Vorgängig wurde die ganze  Anlage mit Solarpanel als Stromlieferant den Rangerchefs in Calabar gezeigen.

dembrunorangerwaterdrop1nigeriabruno

Ein ganzes Durchflusssystem (Waterflow250) für die Ranger und die Bevölkerung wird noch dieses Jahr installiert. Details siehe unter Tengwood Newsletter_April 2016.pdf Deutsch.

Siehe auch Facebook https://www.facebook.com/CROSS-RIVER-Gorilla-217109568413271/

Das ganze aqua pura Team bedankt  sich bei Bruno Tenger und Kathy Wood für den Trinkwasser-Einsatz zugunsten von Menschen in Nigeria.

Weitere Info aus Nigeria vom 1. August 2016

brunotenger1.AugustWeitere Infos vom Juli 2016

WATER PROJECT_JULY 2016 UPDATE_Afi Mountain Ranger Project (1)

WATER PROJECT_JULY 2016 UPDATE_CRNP_Okwangwo Project (1)

WATER REPORT_JULY_2016_Water Project Overview (1)

 

 

 

 

Zusammen mit der Organisation Vihda (Dr.Victorio Torres)in der Kambiti Sekundarschule (Kenia) 24 km ausserhalb des Krankenhauses in Maragua wurde ein zweites Wasserprojekt realisiert. Together with the organization Vihda (Dr.Victorio Torres) in the Kambiti School (Kenya) 24 km outside the hospital in Maragua, a second water project implemented.

9. April 2016

Die Kambiti Sekundarschule mit 400 Schülern ist ca. 24 km von der Maragua-Klinik weg in einem riesigen Gebiet mit einer Farm von tausenden von Mangobäumen. Der Bauerhof in dieser Gegend ist 2 km von der Schule entfernt und bschäftigt viele Menschen. Um die Bäume zu Bewässern wird Wasser vom Fluss in ein künstlich gebautes ca. 3000 Quatratmeter grosses mit Kunststofffolie ausgelegtes Becken gepumpt. Der Farmmanager Patel Lalji ein guter Freund von Victorio war damit einverstanden, dass man eine Wasserleitung vom Wasserbecken zur Schule bauen konnte.

The Kambiti secondary school with 400 students is about 24 km from the Maragua Clinic away in a vast area with a farm of thousands of mango trees. The farm in this area is 2 km away from the school and there are many jobs for the people.To irrigate the trees, water is pumped from the river in a 3000 squaremetres big lined with plastic liner pools. The Farm Manager Patel Lalji good friend Victorio agreed that one could build a water pipeline from the water basin to school.

kambitiwasserbecken

In dieses Wasserbecken wird Wasser aus dem Fluss gepumpt für die Bewässerung der Farm und für die Wasserversorgung in der Sekundarschule. Das Rohwasser wird für die Toilettenspühlung  verwendet und mit dem von aqua pura gespendeten Waterflow250  System wird Trinkwasser für Brunnen und Küche hergestellt.

In this basin, water is pumped from the river for irrigation of farm and for water supply in the secondary school. The raw water is used for toilet flush and the donated by aqua pura Waterflow250 System drinking water for wells and kitchen is made.

house to keep filters and pumpAn das Schulhaus wurde ein Gerätehaus und Trinkwasserbrunnen mit 4 Wasserhahnen angebaut.

At the schoolhouse, a appliances house and drinking water wells with 4 water taps was grown.

house to keep filters and pump 2aqua pura filters and pump with generator to test systemjpgEs war wichtig ein Gerätehaus zu bauen welches gut verschliessbar ist – weil ein Stromgenerator gestohlen wurde – und somit ist jetzt die ganze Trinkwasseranlage gesichert ist.

It was important to build a appliances house which is good closable – because a power generator was stolen – and thus is now the entire drinking water system is secured.waterout3

Jetzt fliesst sauberes Trinkwasser aus den 4 Wasserhahnen.

Now clean drinking water flows out of the 4 water taps.

IMG-20160530-WA0001

Please find attached a picture that we got today from the laboratory in Maragua Hospital. they confirm that there is no bacterial growth in the filtered water in Kambiti secondary school. The students and teachers are very happy as the water from the fountain is cristal clear while the raw water coming from the dam is really muddy. Both fountains, located in the referral hospital and the secondary school provide potable water. Thank you  very much for your support. Victorio Torres

For more information about the organization Vihda can be found under the first project in the hospital in Maragua.

https://saubereswasser.wordpress.com/2015/12/ .